Harald Bickel (1966), Insel Föhr

Die Beschäftigung mit der Fotografie begann bereits als Kind, die erste Auszeichnung bei einem Fotowettbewerb bekam er mit 12 Jahren. Nach Abschluss der Schule und Praktikum bei Professor Gerhard Winner studierte er ab 1985 Kommunikations Design in Mainz. Im Studium intensive Beschäftigung mit Studiofotografie und Labortechnik, erste Nikon. Begleitend freie Malerei.

Unterbrechung des Studiums für 1,5 Jahre um als Designer beim Sportartikelhersteller "head" in Österreich zu arbeiten. Es entstehen Ski Collectionen für Europa und Japan.

Abschluss des Studiums in Mainz, Diplomarbeit in Mainz und Bregenz unter der Betreuung von Olaf Leu. Verschiedene Tätigkeiten als Art Director für Mainzer und Frankfurter Werbeagenturen. Leitung der Grafikabteilung bei "hq" in Wiesbaden. 1998 Umzug auf die Insel Föhr und Eröffnung des Grafikbüros Bickel (www.inselgrafik.de) mit seiner Frau Kirsten.

Einstieg in die digitale Fotografie. Intensivierung der fotografischen Arbeiten durch das Naturerlebnis auf der Insel, besonders Strand- und Meersituationen. Auftragsarbeiten vor Ort, Innenräume, Stills, Panoramen, Menschen ...